Menu
K
P

Bitte vormerken:

Die FWG möchte am 08.01.2019 - ab 18:30 Uhr ihr Wahlprogramm sowie ihre Wahlkampfthemen besprechen. Ebenso soll an diesem Termin schon einmal vorab eine mögliche Kandidatenliste besprochen werden.
Wir laden daher alle Mitglieder sowie auch alle die sich an der Kommunalpolitik interessieren zu diesem Termin ein.
Der Ort wird noch bekannt gegeben.

Die FWG freut sich, wenn möglichst viele diese Möglichkeit wahrnehmen würden.

 


 

Christof FrenschLieber Bürgerinnen und Bürger der Stadt und Stadtteile von Montabaur.

Die Stadt Montabaur besteht nun schon seit über 725 Jahre und ich denke, das wir darauf mächtig stolz sein können. Wir leben in einer Stadt die stetig am wachsen ist und ständig neue Unternehmen anzieht. Die Steuerkraft ist überdurchschnittlich und somit haben wir die Möglichkeit auch in der Zukunft diesen Trend fortzusetzen. Das ist unser Ziel und daran werden wir weiter arbeiten.
Wir möchten sie liebe Leser dazu animieren mit zu machen und neue Ideen mit einzubringen. Wir sind zwar nur eine kleine Fraktion ( im Moment 4 Personen) im Stadtrat , aber ich denke das wir in der Vergangenheit schon einiges mitbestimmt haben und gute Vorschläge eingebracht haben die auch umgesetzt wurden.
Dafür mal ein herzliches dankeschön an meine Fraktions- und Stadtrat Kolleginnen und -Kollegen sowie an die Bürgermeisterin Gabi Wieland.

Sollte ich nun ihr Interesse an einer Mitarbeit geweckt haben oder wenn sie uns Vorschläge, Lob oder Tadel unterbreiten möchten,  so melden sie sich ganz einfach bei mir unter 0171/5145611 oder Christof(.)Frensch(at)gmail(.)com

Herzlichst ihr
Christof Frensch
Fraktionsvorsitzender FWG Stadt Montabaur

 

Aktuelles

 

5.12.2018

Ärztehaus Montabaur

Antrag der FWG (zusammen mit den Parteien SPD & BfM) scheitert knapp durch Stimmengleichheit.


29.11.2018

DGH für Horressen

FWG macht sich stark für neue Versammlungstätte in Horressen:


27.11.2018

JHV erfolgreich durch rege Teilnahme

Gestern Abend fand die diesjährige Jahreshauptversammlung der FWG Montabaur statt. Thomas Seel führte souverän durch seine erste JHV als Vorsitzender und konnte eine recht ordentliche Teilnahme verzeichnen.

 

| 1-3 / 13 | nächste

Start - Lesen Sie auch: